Yoga mit Csilla

Yoga ist ein ganzheitliches Konzept, das physische, energetische, ethische, psychologische, philosophische und spirituelle Aspekte miteinander verbindet. Es lässt uns erahnen, erkennen und erfahren, was letztendlich unsere wahre Natur ist. Die stark eingeengte Konzentration auf die physische Form von Yoga, wie es hier im Westen in erster Linie unterrichtet wird, ist nur ein winziger Teil dieser großen Tradition. Trotzdem können diese Körperübungen als Einführung in das ganzheitliche Konzept betrachtet werden.

Mit Freude und Hingabe ist es mein Anliegen, die große Kraft und Weisheit des Yoga weiterzugeben, angepasst an die individuelle Situation des Einzelnen.

Die Suche nach der passenden Yogarichtung in der Vielfalt der heute boomenden Yogastile ist vergleichbar mit dem Wetter. Schon John Ruskin wusste, dass jede Jahreszeit ihren ganz eigenen Charme hat. Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend, Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich... Im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter, nur verschiedene Arten von gutem Wetter.

Somit will ich mich für keinen Yogastil entscheiden. Sie sind für mich lediglich nur verschiedene Techniken, um an die Essenz unserer Lebendigkeit zu gelangen. Die sinnvollsten Fragen lauten für mich eher:  Was brauche ich heute im Hier und Jetzt? Trägt meine Übungspraxis dazu bei, dass ich mich nachher frei, ausgeglichen und lebendig fühle? Wenn ich Hunger habe, wofür entscheide ich mich: indisch, chinesisch, italienisch oder bayrisch zu essen? Letztendlich schmeckt mir alles. Wichtig ist für mich aber einerseits, ob ich das Essen genießen konnte und anderseits, ob ich satt geworden bin. Meiner Erfahrung nach ist es mit Yoga genauso.

Angeblich gibt es wohl 84 000 Yogaübungen, die Asanas genannt werden. Nach den alten Schriften lautet die Definition von den Asanas folgendermaßen: eine Asana ist eine Position, die gleichzeitig stabil und leicht ist und sie wird ruhig und bequem gehalten. Wie geht das? Nur dann, wenn Anspannung und Entspannung einander sinnvoll ergänzen.
Was brauche ich dazu, um die Stellung zu genießen und sie entspannt und bequem halten zu können? Ist es möglich, die Position aus eigener Kraft zu meistern oder brauche ich Unterstützung dazu? In Form von Hilfsmitteln oder in Form von Hilfestellung eines Partners/einer Partnerin? Kann ich dabei noch ruhig atmen und lächeln?

Eine Vielzahl von diesen 84 000 Asanas üben wir in der Yogastunde. Ziel ist aber nicht die perfekte Körperhaltung, sondern die achtsame Rücksicht sowohl auf die individuellen körperlichen Grenzen als auch auf die jeweilige Tagesverfassung.

Einige Asanas haben einen belebenden, kräftigenden, aktivierenden, wärmenden, sonnigen, andere dagegen einen beruhigenden, entspannenden, aufbauenden, kühlenden, mondigen Charakter. Idealerweise braucht der Körper beides. Ausgleich zwischen Ha/Sonne und Tha/Mond. Einfach Hatha-Yoga genannt. Es harmonisiert die beiden Grundenergien in unserem System.

Was erwartet Sie letztendlich bei mir in einer Yogastunde?

Eine kleine Auszeit. Zeit bewußt für sich nehmen. Durchatmen. Sich selbst Gutes tun. Dehnen und Kräftigen. Alle Sinne offen halten. Die Schönheit des Seins entdecken.

Aus Erfahrungen in unzähligen Workshops ist mir sowohl die nötige Klarheit im Erklären der Yogastellungen als auch der achtsame Umgang mit dem Körper und die bewusste Konzentration auf die Atmung sehr wichtig. Sie unterstützen uns dabei, uns immer wieder auf- und auszurichten.

Somit beinhaltet die 90-minütige Yogaeinheit eine Kombination von Körper- und Atemübungen und zum Schluss eine Tiefenentspannung mit Autosuggestion. Sowohl kraftvolle und als auch regenerative Übungen werden praktiziert, wobei stets auf die bestmögliche Ausrichtung des Körpers geachtet wird.

  • Die Yogastellungen trainieren Kraft und Flexibilität, die inneren Organe werden stimuliert.
  • Die Atemübungen bringen die Energie zum Fließen und laden die Energiespeicher wieder auf.
  • Durch die Tiefenentspannung mit Autosuggestion wird Körper und Geist nachhaltig regeneriert.

Machen Sie mit! Yoga am Morgen lässt den Tag mit frischer Energie starten. Yoga am Abend lässt den Tag entspannt ausklingen.

Ich freue mich sehr, wenn ich von all dem Guten, das Yoga mir gibt, etwas weitergeben und teilen kann.

Über mich   •   Wochenplan von Csilla   •   Termine meiner Yogakurse   •   Preise von Csilla

Csilla Glozik  

Puricellistr. 40   •   93049 Regensburg   •   Telefon:  0941 2066 893  oder  0176 24 671 486  •   info@relax4you2.de

Aktuelles und weitere Infos auf Facebook!